Future Security – Forum für Sicherheits- und Ver‍tei‍di‍gungsfor‍schung des Fraunhofer VVS

Future Security 2023

7.–8. Februar 2023 im Fraunhofer-Forum Berlin

Unsere Sicherheit ist unteilbar! Müssen innere und äußere Sicherheit zusammen gedacht werden?

 

Plenarvorträge

aus Ministerien und Industrie, unter anderem mit:

  • MinDir'in Prof. Ina Schieferdecker, Abteilungsleiterin Technologische Souveränität und Innovation, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Martina Link, Vizepräsidentin des Bundeskriminalamts
  • LRD Giulio Gullotta, Abteilungsleiter Wissenschaft und Technik, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
  • Dr. Hans Christoph Atzpodien, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands der deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie
  • Prof. Dr. Manfred Hauswirth, Sprecher des Fraunhofer-Zentrums für die Sicherheit Sozio-Technischer Systeme SIRIOS

Fachsessions zu den Themen

  • Resilienz: Gestärkt aus Disruptionen hervorgehen
  • Quantentechnologien
  • Drohnendetektion und -abwehr
     

Sowie

Begleitende Ausstellung
Abendveranstaltung zum Netzwerken


Details siehe Programm. Die Teilnahme ist kostenfrei.   

 

Die Konferenz richtet sich ausschließlich an nationale Teilnehmende.

Alle Angaben vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Bestimmungen. Änderungen oder eine kurzfristige Absage sind möglich.

Bei Fragen zur Konferenz wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des Fraunhofer VVS (siehe unter Kontakt)

Frühere Konferenzen

Hier erhalten Sie einen Einblick in Inhalte früherer Future.Security-Konferenzen.

Keine Veranstaltung mehr verpassen?

Tragen Sie sich in den Newsletter-Verteiler des Fraunhofer VVS ein, dann halten wir Sie über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden.

 

»Für eine substanzielle Stärkung der ›Forschung für die zivile Sicherheit‹«

Aktuelles Positionspapier des VVS

In diesem Papier formuliert der Fraunhofer VVS Impulse für die weitere Ausgestaltung der »Forschung für die zivile Sicherheit«.