Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Mitgliedsinstitute

Mitgliedsinstitute

  1. Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF
  2. Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT
  3. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR
  4. Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
  5. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI
  6. Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT
  7. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

Gastinstitute

  1. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS
  2. Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI
              
 

 

Fraunhofer IAF

Optische und elektronische Sicherheitssysteme


Das Fraunhofer IAF ist eine der wenigen Forschungseinrichtungen weltweit, die die vollständige Wertschöpfungskette auf dem Gebiet der III/V-Verbindungshalbleiter und des synthetischen Diamant auf höchstem internationalem Niveau beherrschen. 

Fraunhofer ICT

Explosivstoff- und Sicherheitstechnik
Auf der Basis langjähriger Erfahrung steht das Fraunhofer ICT als einziges deutsches Forschungsinstitut im Explosivstoffbereich sowohl dem Verteidigungsministerium als auch der Industrie und öffentlichen Einrichtungen zur Bearbeitung aktueller Fragestellungen auf den Themenfeldern innere und äußere Sicherheit zur Verfügung.

Fraunhofer FHR

Schlüsseltechnologie Radar.
Radar ist aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeiten - der Unabhängigkeit vom Wetter und Tageslicht, der großen Reichweite, der hohen Empfindlichkeit gegenüber Entfernungsänderungen und der Erzeugung hoch aufgelöster Bilder - zum unentbehrlichen Werkzeug für militärische und zivile Anwendungen geworden.

Fraunhofer FKIE

Führung und Aufklärung


Das Fraunhofer FKIE hilft, Gefahren aufzuspüren und zu vermeiden. Wir gewinnen, übertragen, verarbeiten und schützen Informationen und stellen sie für die Entscheidungsfindung verständlich dar.

Fraunhofer EMI

Schutz, Sicherheit und Wirkung
Das Fraunhofer EMI, entwickelt und erforscht neue Ansätze und Lösungen für Anwendungen in den Geschäftsfeldern Verteidigung, Sicherheit, Raumfahrt und Verkehr.

Fraunhofer INT

Entscheidungshilfen für Staat und Wirtschaft
Das Fraunhofer-Institut für Naturwissenschaftlich-Technische Trendanalysen INT erstellt einen umfassenden Überblick über die allgemeine Forschungs- und Technologielandschaft und das gesamte Spektrum technologischer Entwicklungen, sowohl national als auch international, der laufend aktualisiert wird.

Fraunhofer IOSB

Von vernetzten Sensordaten zur Entscheidung.


Das Fraunhofer IOSB ist ein etablierter Partner für vernetzte Sensorik und Bildauswertung in den Anwendungsgebieten Verteidigung und Zivile Sicherheit, entlang derer zwei Geschäftsfelder die Arbeiten bündeln.

Fraunhofer IIS

Drahtlose Kommunikation, Ortung und Röntgentechnologie für Sicherheitsanwendungen.

Das Fraunhofer IIS bietet auf Wunsch technologische und wirtschaftliche Beratung, Machbarkeitsstudien, Forschungs- und Entwicklungsaufträge/-verbände, Möglichkeiten zur Lizenzierung, sowie Dienstleistungen, wie unabhängige Tests, Messungen und verschiedene Basistechnologien zu Integrierten Schaltungen für Sicherheitsanwendungen. 

Fraunhofer HHI

Sichere Informations- und Kommunikationstechnologien. 
Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut befasst sich mit allen Bereichen der Nachrichtentechnik, insbesondere Sensorik, Datenerfassung, optische Datenübertragung und Systeme, Funk und Netzwerke sowie photonischen Komponenten und Bildverarbeitung.